Nordsee Kollektiv hat
Konzept für Zukunft

News – 18.11.2021

Das Nordsee Kollektiv ist „innovatives Netzwerk 2021“, so hieß es bei der Entscheidung des diesjährigen bundesweiten Wettbewerbs der Aktionswochen „Menschen in Arbeit – Fachkräfte in den Regionen“.

Persönlich überreicht, wurde die hohe Auszeichnung am 18. November 2021 vom Bundesminister für Arbeit und Soziales, Hubertus Heil, und Sebastian Knobloch, Geschäftsführer der Zentralstelle für die Weiterbildung im Handwerk (ZWH) in Berlin.

Das Nordsee Kollektiv konnte sich mit drei weiteren Mitstreitern gegen insgesamt 30 Netzwerke behaupten. Prämiert wurde die Idee der Hoteliers- und Gastronomen aus St. Peter-Ording in Schleswig-Holstein, „partnerschaftlich Menschen für die Branche zu begeistern und Fachkräfte langfristig zu binden“. Bereits seit Oktober 2020 engagieren sich dafür das StrandGut Resort, Beach Motel SPO, Hotel Zweite Heimat sowie die Restaurants „Die Insel“ und „dii:ke“.

Seit 2012 bieten das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) und die Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA) mit den Aktionswochen eine bundesweite Plattform für regionale Aktionen und Veranstaltungen zu den Themen Fachkräftesicherung und Zukunft der Arbeit.